• The Vital Spark

Keine Wirkung ohne Nebenwirkung

Aktualisiert: Feb 6


Wenn wir Nebenwirkungen hören, denken wir alle sofort an die Beipackzettel aus der Apotheke. Bei einem neuen Medikament fragen wir uns zwar immer, ob wir den Zettel überhaupt lesen sollten, aber immerhin können wir uns entscheiden. Bei neuen Maßnahmen, welche die Struktur oder die Prozesse von Organisationen betreffen, hören wir oft nur über die versprochene Wirkung, aber nur selten etwas über Nebenwirkungen. Meistens sind die Nebenwirkungen gar nicht bekannt und werden auch kaum beachtet. Doch in jedem komplexen System, sei es der Körper oder eine Organisation, gilt der Grundsatz …

Mit Nebenwirkungen ist zu rechnen.

Immer!

Eine Maßnahme ist nur dann gelungen, wenn durch die Wirkung UND die Nebenwirkungen eine Verbesserung der Gesamtsituation erreicht wird. Und zwar nachhaltig, nicht nur kurzfristig.


In meinem letzten Blog habe ich die Wirkungsdiagramme als nützliches Tool zur Analyse von Modellen erwähnt. Damit können geplante Maßnahmen auf Wirksamkeit überprüft sowie eventuelle Bremser oder Verstärker erkannt werden. Diesmal zeige ich ein anschauliches Beispiel für ein einfaches Wirkungsdiagramm mit den Systemgrößen PERSONAL, KOSTEN, GEWINN und QUALITÄT. Die Vorzeichen der Pfeile beschreiben die Wirkungsrichtung, die Länge der Pfeilbögen die Zeitverzögerung zwischen den Elementen. Die Größe der Kreise repräsentiert die Menge.

Die Ausgangssituation:

  • Sehr hoher Personalstand mit hohen Personalkosten und sehr hoher Qualität der Arbeit.

  • Das Unternehmen macht derzeit nur geringen Gewinn.

  • Die Annahme ist, dass die Qualität der Arbeit sehr großen Einfluss auf den Gewinn hat, daher sind QUALITÄT und GEWINN hier doppelt verbunden.

Ein einfaches Modell wie dieses wird meist schnell verstanden, trotzdem können wir kaum vorhersagen, wie sich eine Änderung des Personalstandes langfristig auf den GEWINN auswirkt. Unser Gehirn kommt sehr gut mit linearen Systemen (Ursache->Wirkung) zurecht, versagt aber sehr bald bei nichtlinearen und rückgekoppelten Systemen. Testen Sie es – versuchen Sie eine Prognose.

1. Maßnahme: Der Personalstand wird verringert


2. Maßnahme: Der Personalstand wir erhöht


Und … Überrascht?

Oder ist alles so wie erwartet?


Wer Lust bekommen hat mit diesem Modell zu spielen, es zu verändern oder zu erweitern, hat hier die Möglichkeit dazu: https://bit.ly/3832fu5


Viel Spaß beim Lernen …

42 Ansichten